Autor: bestwriter

Bahnfahren in Corona-Zeiten

Wie das manchmal so ist, habe ich kürzlich jemanden über das Internet kennengelernt. Diese Entwicklung wird ja nicht mehr nur unterstützt, sondern von der Politik sogar gewünscht. Hauptsächlich sollen dadurch persönliche Treffen vermieden werden. Am Besten wäre es, und so wäre es vielen offenbar am Liebsten, wenn wir unser komplettes

Corona-Müdigkeit oder Ignoranz?

Nachdem ich kürzlich meine eigenen Beiträge zum Thema Sars-Cov-2 oder Corona noch einmal gelesen habe, war ich überrascht, wie wenig sich eigentlich getan hat, wie tief wir noch immer mittendrin stecken in der Panik- und Angstmaschinerie. Freilich funktioniert das heute nicht mehr ganz so gut und vielen ringen die Zahlen

Besonnenheit

Obwohl ich diese Kategorie überhaupt nur deshalb eingefügt habe, um auch den positiven Dingen die um uns herum geschehen, die gebührende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, war ich keineswegs überzeugt davon, auch entsprechende Meldungen zu finden. Eigentlich hatte ich eher damit gerechnet vielleicht das ein oder andere Erlebnis hier zu teilen,

Tage wie dieser

Den folgenden Beitrag habe ich bereits am 07.07.2020 nach meinem Arztbesuch geschrieben. Die Maskenpflicht sind wir immer noch nicht los, ganz im Gegenteil, sie droht ständig ausgeweitet zu werden. Grund genug für mich den Beitrag auch hier zu veröffentlichen, um den häufig unsachlichen Umgang mit etwaigen Argumenten zu zeigen. Seit

Pandemie@Facebook

Da ich schon zu Beginn der Pandemie dem öffentlichen Narrativ nicht allzu viel Glauben geschenkt habe, versuchte ich anderen Menschen nahezubringen, dass die ergriffenen Maßnahmen in keinem Verhältnis stehen, zu dem damit einhergehenden Schaden. Eigentlich war ich nie sehr politisch und ich war auch nie sonderlich aktiv in „sozialen Medien“.

Combie-Apokalypse! Now!

Dieser Beitrag erschien am 25.04.2020 auf meinem ursprünglichen Blog. Ein wenig habe ich mit mir gehadert, ob ich ihn erneut veröffentlichen soll, denn ich war an diesem Tag nicht gerade bester Stimmung. Allerdings ist das Thema auch über ein halbes Jahr später noch sehr aktuell. Die Maskenpflicht wird teilweise sogar

Shopping@Pandemie

Dieser Beitrag erschien zuerst am 26.03.2020, kurz nachdem die ersten Maßnahmen verhängt wurden. Damals dachte ich tatsächlich, „die Sache“ hätte sich bald erledigt. Wieso? Dazu in anderen Beiträgen, aus den folgenden Wochen, mehr. Jedenfalls finde ich ihn nach wie vor gelungen und gerade jetzt, aktueller denn je. Vielleicht wünsche ich