Über mich

Willkommen auf meiner Seite. Schön das du den Weg hierher gefunden hast. Der Name der Seite ist vielleicht nicht kreativ, denn sie ist schlicht nach mir benannt, Christina Kade.

Ursprünglich befand sich mein Blog auf einer anderen Seite. Hauptsächlich, weil ich das Bloggen eher auf einer schlichten und spielerischen Ebene betrieben habe. Die Seite hatte ich zunächst nur erstellt, um zu sehen, ob ich sie weitestgehend selbst programmieren kann. Dort wollte ich über verschiedene Themen schreiben und vielleicht auch einige Fotos präsentieren, da die Fotografie eines meiner Hobbys ist.

Allerdings haben mich in letzter Zeit auch einige ernstere Themen bewegt und ich habe dazu nicht nur den ein oder anderen Beitrag auf Facebook veröffentlicht. Ich möchte diesen Blog zwar nicht ausschließlich für solche Themen nutzen, aber gerade in der aktuellen Situation kann es hilfreich sein, die eigenen Gedanken aufzuschreiben, um negative Gedankenkreisläufe zu durchbrechen. Jedenfalls hat es mir schon das ein oder andere Mal geholfen, diese Gedanken loszulassen und meinen Fokus wieder auf wichtigere Dinge zu lenken.

Die Omnipräsenz und daraus resultierende Überflutung mit bestimmten Themen macht es ansonsten schwer sich von ihnen zu lösen. Gerade wenn ein Thema so dominant wird, ist es meiner Meinung nach höchste Zeit zu fragen, was wirklich vor sich geht, da ein Ablenkungsmanöver mir naheliegend erscheint.

Kurz gesagt, hier dreht es sich einfach um das Schreiben. Für andere Hobbys habe ich auch eine andere Form der Präsentation gewählt, da mir eine Aufteilung der Themen sinnvoll erscheint. An dieser Stelle, also auf dieser Seite werde ich also meine Gedanken, meine Meinung zu verschiedenen „Tagesthemen“ veröffentlichen, aber auch eher banale Dinge, die ich manchmal erlebe.

In der Hoffnung, dass mein Humor mir ebenso wenig abhanden kommt wie meine positive Einstellung zum Leben, hoffe ich noch diese Eigenschaften an verschiedenen Stellen mit einbeziehen zu können. Deshalb habe ich z. B. einen Menüpunkt Lichtseiten genannt, denn mit den Schattenseiten von verschiedensten Dingen sind wir oft genug konfrontiert, speziell seit dem Jahr 2020. Ich schätze, ich hoffe einfach, dass es immer wieder auch genug positive Dinge geben wird, die das Schreiben lohnen.

Und schließlich ist diese Seite auch mein eigenes Forum für ein, mir inzwischen ans Herz gewachsenes, Hobby, das Schreiben selbst. In diesem Fall aber mehr im Sinne eines Erzählens von Geschichten. So habe ich neben einigen Ideen für größere Projekte, die sicher mehr Zeit brauchen, auch einige Ideen für verschiedene Kurzgeschichten gesammelt, die ich gerne verschriftlichen und z. T. auch hier präsentieren möchte.

Vielleicht findet sich ja sogar der ein oder andere Leser für eine Geschichte oder auch für einen anderen Beitrag und wenn nicht, dann schreibe ich einfach weiter, jedenfalls solange es Spaß macht.

Ein wichtiger Hinweis noch zum Scfhluß: Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn meine Beitrage geteilt werden, möchte aber darauf hinweisen, dass insbesondere, eventuell veröffentlichte Kurzgeschichten, dem Urheberrecht unterliegen und diese nicht ohne mein Wissen kopiert werden dürfen. Bei politischen oder tagesaktuellen Themen ist das Teilen aber durchaus erwünscht. Über eine kleine Notiz würde ich mich dennoch freuen.

Falls ihr Anregungen für mich habt, was ich besser machen könnte oder es interessante Themen gibt, könnt ihr hier gerne Kontakt mit mir aufnehmen.